Menü

Neues TV-Kabel-Monopol

vorlesen Drucken Kommentare lesen 137 Beiträge

Die Kabel Deutschland GmbH hat die Berichte über die Übernahme der regionalen Kabelbetreiber in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Baden-Württemberg bestätigt. Wie das Unternehmen am Sonntag mitteilte, liegt der Kaufpreis für ish, iesy und Kabel Baden-Württemberg bei 2,7 Milliarden Euro.

Durch den Aufkauf der Konkurrenten, den Medienwächter skeptisch beurteilten, wird die Kabel Deutschland GmbH zum alleinigen Anbieter von Kabelfernsehen. Eine bundesweit einheitliche Plattform werde dem Digital-Fernsehen endlich zum Durchbruch verhelfen, sagte KDG-Geschäftsführer Roland Steindorf der dpa. Das Kartellamt muss die Übernahme noch genehmigen. (dpa)/ (dpa) / (cp)

Anzeige
Anzeige