Menü
Update

Neuester PowerPoint-Sicherheitspatch bereitet Probleme

vorlesen Drucken Kommentare lesen 34 Beiträge

Am letzten Patchday hat Microsoft auch Sicherheitsupdates für mehrere Versionen des Office-Pakets herausgegeben, die Schwachstellen in den Büroanwendungen beseitigen sollen. Der Patch für PowerPoint 2003 hat aber unter Umstände fatale Folgen: Vorher erstellte Präsentationen lassen sich danach womöglich gar nicht mehr öffnen oder führen zur Fehlermeldung, die Datei sei zerstört. Letzteres führt dazu, dass die Inhalte nur unvollständig gelesen werden und nach dem Speichern alle nicht angezeigten Elemente verloren gehen. Das betrifft unter anderem Hintergrundbilder.

Microsoft hat den Fehler in einem Knowledge-Base-Beitrag bestätigt und sucht derzeit nach einer Lösung. Solange der Fehler nicht durch ein neuerliches Update behoben wird, empfiehlt es sich, bei Problemen den Sicherheitspatch über die Systemsteuerung wieder zu deinstallieren. Dort findet er sich unter der Bezeichnung Security Update for PowerPoint 2003 (KB2464588).

[Update] Mittlerweile hat Microsoft einen Hotfix bereitgestellt, der das Problem beseitigen soll.[/Update] (db)