Menü

Neustart für Microsofts Videoplattform Soapbox

vorlesen Drucken Kommentare lesen 36 Beiträge

Die Entwickler von Microsofts Soapbox haben ihre Online-Videoplattform von Grund auf überarbeitet und neu gestartet. Die aktuelle Ausgabe der Betaversion bietet skalierbare Seiten, sie passen sich also Größenveränderungen des Browserfensters an. Der Player enthält nun eine Download-Anzeige und eine Playlist. In diese wird jedes Video aufgenommen, das betrachtet wird. Die Playliste kann auch an andere Soapbox-Nutzer weitergereicht werden.

Weiter wurde nach Angaben Entwickler die Nutzeroberfläche überarbeitet sowie die Vollbilddarstellung und die Navigation verbessert. Die Video-Galerie lässt sich nun nach zeitlichen Kriterien sortieren. Die Überarbeitungen bei Soapbox fließen auch in bei MSN Video ein.

Momentan nimmt Soapbox immer noch keine neuen Nutzer auf. Lediglich bereits registrierte Nutzer können Videos hochladen und betrachten. Microsoft hatte die Videoplattform im März für Neuanmeldungen geschlossen, auch um, wie Medien berichteten, Copyright-Verletzungen zu beseitigen. (anw)