Menü

New Jersey: Einzelhandel muss Bargeld akzeptieren

Einzelhändler und Dienstleister in New Jersey müssen ab sofort Bargeld akzeptieren. Das soll jene schützen, die keine Kredit- oder Debitkarte bekommen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 191 Beiträge
Eine Hand reicht Dollarscheine, zwei Hände empfangen sie

(Bild: US Marines)

New Jersey verpflichtet als erst zweiter Staat der USA praktisch alle Einzelhändler und Dienstleister dazu, Bargeld als Zahlungsmittel zu akzeptieren. Ausdrücklich ausgenommen sind Fernabsatzgeschäfte, also Verträge, die telefonisch, postalisch oder online abgeschlossen werden. Bislang gab es eine vergleichbare Vorschrift für einen ganzen US-Staat nur in Massachusetts, dort allerdings schon seit 1978. Im Juli wird in der US-Stadt Philadelphia eine ähnliche Regel in Kraft treten.

Das neue Gesetz New Jerseys wurde mit nur wenigen Gegenstimmen angenommen und am Montag von Gouverneur Philip Murphy unterzeichnet. Es ist bereits wirksam. Händler und Dienstleister, die kein Bargeld möchten, müssen beim ersten Vergehen mit einer Strafe von bis zu 2.500 US-Dollar rechnen. Für Wiederholungstäter gelten höhere Strafdrohungen.

Anlass für die neuen Bestimmungen ist eine wachsende Zahl an Betrieben, die ausschließlich bestimmte Formen Plastikgeld und/oder App-basierte Zahlung akzeptieren. Prominentes Beispiel ist Amazon.com, das unter dem Namen Amazon go kassenlose Ladengeschäfte eröffnet hat. Ohne passendes Smartphone samt App hat man dort nicht einmal Zutritt.

Dies ist nicht nur dem Datenschutz abträglich, sondern schließt auch einen erklecklichen Anteil der US-Amerikaner von vornherein aus. Laut der jüngsten Schätzung der Bundesbehörde FDIC haben 6,5 Prozent aller US-Haushalte kein Bankkonto. Weitere 18,7 Prozent aller Haushalte gelten als unterversorgt (underbanked). Unter Schwarzen und Hispanoamerikanern sind beide Werte wesentlich höher.

Ein Bargeldausschluss trifft noch viele andere, beispielsweise Kinder sowie Personen mit geringer Finanzkompetenz, die mit dem Verzicht auf Plastikgeld die Anhäufung eines Schuldenberges zu vermeiden suchen. Zudem hat Bargeld auch bei Ausfällen von Datenleitungen oder Stromversorgung Vorteile. (ds)