Menü
Update

Nexus 7: Google verkauft 7-Zoll-Tablet in Deutschland

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 573 Beiträge

Den Fotos zufolge liefert Google das Nexus 7 mit grauer Rückseite aus.

(Bild:  Google )

Nachdem vorige Woche das Gerücht auftauchte, dass die Saturn-Filialen am 3. September mit dem Verkauf des Google-Tablets Nexus 7 beginnen, ist Google selbst dem zuvor gekommen: Im Online-Shop ist der 7-Zöller seit Sonntag Abend in zwei Versionen bestellbar, mit 8 GByte für 199 und mit 16 GByte für 249 Euro. Laut Shop ist das Gerät auf Lager und wird in drei bis fünf Werktagen ausgeliefert, die Versandkosten betragen 10 Euro.

Damit verkauft Google erstmals in Deutschland ein Nexus-Gerät auf eigene Rechnung. Bislang führten alle Versuche, Nexus-Geräte zu kaufen, zu anderen Anbietern – für das aktuelle Nexus-Smartphone, das Galaxy Nexus, gilt das weiterhin. In den USA und einigen anderen Ländern kann man Nexus-Smartphones und -Tablets inzwischen wieder im Online-Store kaufen, nachdem Google den Direktvertrieb des Nexus One 2010 nach ein paar Monaten wieder gestoppt hatte und den Direktvertrieb als gescheitert bezeichnete.

Das Zubehör für das Nexus 7, eine Schutzhülle und ein US-Netzteil, sind noch nicht lieferbar. Bei den in den USA seit kurzem verfügbaren Store-Gutscheinkarten scheint der Deutschlandstart auch bevor zu stehen, jedenfalls findet sich unten auf der Seite ein Link "Gutschein einlösen", der allerdings noch auf eine Fehlerseite führt.

Update 13:30 Uhr:

Im Online-Store des MediaMarkt ist das Nexus 7 nun ebenfalls aufgeführt, allerdings nur die 16-GByte-Version für 250 Euro. Man kann das Tablet vorbestellen, die Auslieferung soll am 3.9. beginnen. (jow)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige