Nexus 7 schon wieder ausverkauft

Die neue Version der beliebten 7-Zoll-Tablets von Google ist über den Play Store nicht mehr lieferbar. Im freien Handel gibt es noch Geräte, aber nur in einer höherwertigen Version.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 100 Beiträge
Von
  • Lutz Labs

Das ging mal wieder schnell: Nur zwei Tage, nachdem die WLAN-Version des neuen Nexus 7 im deutschen Play Store erhältlich war, ist sie schon wieder ausverkauft. Die Tablets sind prinzipiell in Versionen mit 16 und 32 GByte Speicher erhältlich, derzeit können sich Interessierte nur auf eine Warteliste setzen. Eine weitere Version – mit 32 GByte und LTE-Funkmodul – war schon einige Zeit früher bei anderen Händlern vorbestellbar; hier scheint es keine Lieferengpässe zu geben. Unser Preisvergleicher listet derweil auch Angebote freier Händler für die kleine WLAN-Version, allerdings liegt der Preis deutlich über dem Google-Angebot mit 230 Euro. Die 32-GByte-Version hingegen ist ab 270 Euro erhältlich, diesen Preis verlangt auch Google. Wann das Nexus 7 im Play Store wieder verfügbar sein wird, ist derzeit nicht bekannt.

Im c't-Test konnte das neue Nexus 7 durchaus gefallen, allerdings gab es Probleme mit dem GPS-Empfänger und dem Touchscreen. Google beseitigte diese Bugs vor wenigen Tagen.

Schon beim Verkauf des Nexus 4 im vergangenen Jahr hatte Google Probleme, die Nachfrage zu befriedigen. Es dauerte Monate, bis Google eine permanente Verfügbarkeit erreichte. (ll)