Nintendos neues Smartphone-Spiel: Mario Kart Tour kommt am 25. September

Auch die Rennspielreihe Mario Kart soll nun ihren Weg auf Android und iOS finden: Nintendo kündigt Mario Kart Tour für den 25. September an.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge
Von

Nintendos beliebte Rennspielreihe kommt auf Mobilgeräte: Am 25. September soll Mario Kart Tour für iOS und Android erscheinen. Das Spiel ist als kostenlos angekündigt, soll dafür aber In-App-Käufe erhalten. Fans können sich bereits vorregistrieren, brauchen dafür aber auch einen Nintendo-Account. Dieser wird auch für das Spiel selber nötig sein.

Das Spielprinzip dürfte hinlänglich bekannt sein, Nintendo passt es der Ankündigung nach auf Smartphones an: So soll sich der eigene Mini-Flitzer mit einem Finger bequem über den Screen steuern lassen. Die Spieler können mit ihren Karts driften und ihre Chancen beim Rennen mit Spezial-Gegenständen verbessern. Nintendo kündigt verschiedene Strecken an, neben Klassikern soll es auch von realen Städten inspirierte Rennpisten geben. Diese werden dann in zweiwöchigen Tour-Saisons vorgestellt. Ebenfalls verspricht Nintendo Bonusmissionen, die neue Spielweisen und Strategien erfordern. Offline soll das Spiel nicht funktionieren, eine Datenverbindung ist nötig. Ebenfalls könne es Werbe-Einblendungen geben.

(Quelle: Nintendo)

Ursprünglich hatte Nintendo Mario Kart Tour bereits für den März 2019 angekündigt, dann aber sechs Monate verschoben. Der Konzern verfolgte lange die Strategie, seine populären Figuren wie Super Mario nur in Spielen für seine eigenen Geräte verfügbar zu machen. Doch dem Vormarsch der Smartphone-Games konnte sich Nintendo nicht dauerhaft entziehen: 2016 erschien Super Mario Run erst für iOS und dann für Android, darauf folgten dann Spiele wie das Action-RPG Fire Emblem Heroes und der Puzzle-Klassiker Dr. Mario World.

Den Verkäufen von Nintendos Zugpferd, der mobilen Konsole Switch (ab 499,99 €), scheint der Strategiewechsel keinen Abbruch zu tun – auch im dritten Jahr auf dem Markt verkauft sie sich jüngsten Zahlen nach prächtig. Insgesamt konnte Nintendo bislang fast 37 Millionen der Geräte verkaufen. Im September dürfte dann die Miniversion Switch Lite auf den Markt kommen. (axk)