Menü

NoScript jetzt auch für Firefox Quantum verfügbar

Der beliebte Skriptblocker für Firefox ist knapp eine Woche nach der Veröffentlichung der neuen Browser-Version wieder verfügbar. Allerdings fehlen noch einige Funktionen, die in der alten Version verfügbar waren.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 213 Beiträge
Die NoScript-Erweiterung gibt es jetzt auch für Firefox Quantum

Mit der Veröffentlichung von Version 10.1.1 ist die Browser-Erweiterung NoScript nun auch für den neuen Firefox Quantum verfügbar. Knapp eine Woche nach Erscheinen des stark überarbeiteten Browsers können Firefox-Nutzer mit NoScript wieder alle aktiven Elemente einer Website blockieren.

Mit der Veröffentlichung der neuen Firefox-Version funktionierten nur noch Erweiterungen, die die bereits mit Version 54 eingeführten WebExtension-APIs nutzen. Dadurch fehlten zunächst zahlreiche Add-Ons, was viele Firefox-Nutzern ärgerte. Die erste NoScript-Version, die rein auf WebExtensions basiert, wies allerdings noch einige fehlende Funktionen auf – weshalb kurze Zeit später bereits ein Update auf Version 10.1.2 folgte.

Version 10.1.2 von NoScript bringt einige Optionen zurück, die in Version 10.1.1 noch nicht verfügbar waren. Benutzern ist es jetzt wieder möglich, aktive Elemente auf einer Seite kurzzeitig zu erlauben und sie dann wieder zu deaktivieren. Außerdem funktioniert NoScript nun im privaten Modus von Firefox Quantum und die Bedienoberfläche ist auch im hohen Kontrastmodus nutzbar.

Trotzdem gibt es noch einige Schwachstellen. Bei NoScript 10 handelt es sich nicht um eine einfache Kopie des nun veralteten NoScript 5. Einige Features wie ClearClick und der Application Boundaries Enforcer (ABE) sind für die neuen Versionen noch nicht verfügbar, sind aber für die Zukunft bereits in Planung. (bbo)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige