Menü
MWC Update

Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8110 neu auf

Der ikonische gebogene Slider ist wieder da: Das Nokia 8110 soll für Furore sorgen, obwohl es nur ein einfaches Handy ohne Smart-Funktionen ist. Im vergangenen Jahr ist Hersteller HMD Global das mit dem Nokia-Klassiker 3310 gelungen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 98 Beiträge
Noch ein Klassiker: HMD legt das Nokia 8810 neu auf

HMD Global stellt in Barcelona das Nokia 8110 4G vor.

(Bild: heise online)

Das Original-Nokia wurde dank "The Matrix" zum Kult-Handy.

(Bild: Warner Bros.)

Nach dem Coup mit dem Nokia 3310 im vergangenen Jahr will der finnische Hersteller HMD Global auf dem Mobile World Congress 2018 erneut mit der Neuausgabe eines alten Klassikers punkten. Vor über 20 Jahren hatte Nokia mit dem 8110 ein neues Spitzenmodell vorgestellt, das durch eine tragende Rolle im SF-Klassiker "The Matrix" Kultstatus erlangt hat. Der gebogene Slider erhält jetzt eine Neuauflage und ist auch in Bananen-Gelb erhältlich.

Die Neuauflage von HMD heißt "Nokia 8110 4G" und kommt zeitgemäß mit LTE und einem Farbdisplay. Das Handy kann über das LTE-Netz auch Sprachverbindungen herstellen (VoLTE). Wie beim Klassiker startet und beendet man Anrufe mit dem Slider. Ein paar Google-Apps sowie Facebook und Twitter sind installiert, weitere stehen in einem App-Store zur Verfügung. Auf dem Handy läuft das Betriebssystem KaiOS, ein Fork des inzwischen von Mozilla eingestellten Firefox OS.

Und natürlich gibt es auch die modernisierte Version des Spieleklassikers Snake, der ebenfalls mit dem Nokia 3310 sein Comeback feierte. In Deutschland soll das Nokia 8110 ab Mai und in den Farben Schwarz sowie Gelb für 89 Euro erhältlich sein.

Nokia 8110 4G (4 Bilder)

Banana!

(Bild: heise online)

Update 26.02.2018: Informationen zum Betriebssystem ergänzt. (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige