Menü

Noch ein letzter Zwischenschritt für Websuite Mozilla 1.7 [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 406 Beiträge

Die "letzte Vorschau" nennen die Entwickler den Release Candidate 3 der Websuite Mozilla 1.7, der nunmehr zum Download bereitsteht. Dieser, wenn alle Pläne des Mozilla-Projekts aufgehen, letzte Release Candidate vor der Freigabe von Mozilla 1.7 soll alle entscheidenden Bugs korrigiert haben. Die Ausgabe soll nun dazu dienen, noch verbliebene Probleme ausfindig zu machen und zu bereinigen.

Die Websuite Mozilla 1.7 soll die stabile Basis für die Entwicklung eigener Clients und Web-Anwendungen durch Drittentwickler abgeben -- damit würde Mozilla 1.7 die Version 1.4 als Release mit einer künftig unveränderten API ablösen. Auch der Standalone-Webbrowser Firefox in der kommenden Version 1.0 und diverse andere, auf Mozilla basierende Anwendungen sollen dann auf der Version 1.7 aufsetzen, ebenso wie die von AOL geplante Version 7.2 von Netscape.

In den Release Candidate 3 gingen nun keine neuen Funktionen gegenüber den anderen Vorab-Releases ein. Details zu den Neuerungen in Mozilla 1.7 erfährt man aus dem Readme; genaue Informationen zu den korrigierten Bugs bringt der Changelog. Zu den Neuerungen gegenüber Mozilla 1.6, die Version 1.7 auszeichnen sollen, gehört laut den Entwickler vor allem eine stark verbesserte Performance. Auch kann Javascript-Code nun nicht mehr das Kontext-Menü des Browsers ausschalten, gespeicherte Passwörter im Password Manager lassen sich anzeigen, die GTK2-Unterstützung wurde ebenso verbessert wie die Synchronisation mit Palm-OS-Geräten. Im Mail-Client wurde beispielsweise die Möglichkeit eingeführt, mehrere Identitäten pro Mail-Account zu verwalten.

Bereits bekannte Probleme für RC3 von Mozilla 1.7 listen die Entwickler unter Known Issues auf -- so funktioniert dieser Release Candidate etwa nicht unter 64-Bit-Linux. Für das endgültige Release soll das korrigiert sein, ein Patch liegt bereits vor.

Mozilla 1.7 RC3 steht zum Download als Source-Code oder bislang als Binary für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Für die nächste Inkarnation 1.8 der Websuite steht bislang eine erste Alpha-Version bereit; eine zweite Alpha-Release ist laut aktualisierter Roadmap für Anfang Juli geplant.

[Update] Mittlerweile gibt es auch eine neue Preview-Version des Standalone-Browsers Firefox der Mozilla-Foundation: Firefox 0.9 RC bringt unter anderem ein neues Standard-Theme zur Gestaltung der Oberfläche mit. (jk)