Menü
Update

Nokia 8: Erstes Oberklasse-Smartphone von HMD Global

Mit dem Nokia 8 gibt der neue Hersteller sein Debüt in der Oberklasse: In dem Smartphone steckt ein Snapdragon 835. Bei den Kameras, dem ersten Ergebnis der Kooperation mit Zeiss, hat sich der Hersteller etwas einfallen lassen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 222 Beiträge
Nokia 8: Erstes Oberklasse-Smartphone vo HMD Global

Das Nokia 8 gibt es in vier Farben.

(Bild: HMD Global)

Wie erwartet hat HMD Global am Donnerstag sein erstes Oberklasse-Smartphone unter der Marke Nokia vorgestellt. Das Nokia 8 kommt mit dem aktuell leistungsfähigsten Snapdragon 835, 4 GByte Arbeitsspeicher sowie 64 GByte Speicher für Apps und Daten – und wie für den Hersteller typisch mit purem Android 7 (Nougat). Das schlanke Aluminiumgehäuse fasst ein 5,3-Zoll-Display ein, das mit 2560×1440 Punkten auflöst.

Mit dem Nokia 8 kommen auch die ersten Früchte der Zusammenarbeit des Herstellers mit dem Optik-Spezialisten Zeiss auf den Markt. Die Hauptkamera auf der Rückseite hat wie in der Oberklasse inzwischen üblich eine Doppel-Optik mit S/W-Kamera, die für Kontrast und Tiefenschärfe sorgen soll.

So stellt sich HMD Global das mit dem "Bothie" vor.

(Bild: HMD Global)

Mit der "Dual Sight"-Technik hat sich der Hersteller etwas neues ausgedacht: Damit können Videos mit den Kameras an der Vorder- und Rückseite gleichzeitig aufgezeichnet oder gestreamt werden – HMD nennt das "Bothie". Beide Videos werden automatisch nebeneinander montiert; auch Fotos können so in einen Video-Stream integriert werden. Das Smartphone kann Videos auch in 4K-Auflösung aufzeichnen.

Das Nokia 8 gibt es in den Farben Silbergrau ("Steel") und Kupfer sowie in zwei blauen Varianten: hochglanzpoliert und matt. Das Smartphone ist unter anderem bei O2, Telekom und Mobilcom Debitel sowie bei Media Markt, Saturn und Amazon erhältlich und ab sofort vorbestellbar. Es ist als Single-SIM sowie als Dual-SIM-Gerät erhältlich und kostet in Deutschland knapp 580 Euro. Hierzulande wird es zunächst die Farbvarianten Mattblau und Silber geben, Kupfer und das Hochglanzblau sollen später folgen. Dazu soll es verschiedene Accessoires wie Headsets und Schutzhüllen geben.

Nokia 8 (9 Bilder)

Nach drei preiswerten Modellen hat der Hersteller HMD mit dem "8" nun ein echtes High-End-Nokia vorgestellt.
(Bild: HMD)

Nach der Übernahme des traditionsreichen Handy-Herstellers Nokia durch Microsoft und dem folgenden Desaster hat HMD Global die Marke Nokia für Smartphones und Tablets übernommen. In dem 2016 in Helsinki gegründeten Unternehmen arbeiten viele Ex-Nokianer, die den Geist des ehemaligen Traditionsherstellers in eine neue Smartphone-Zukunft überführen wollen. Bisher hatte das Unternehmen bereits einige Einsteiger- und Mittelklasse-Smartphones vorgestellt.

Update 18:15 Uhr: Neue Angaben zu Verfügbarkeit und Preis in Deutschland im vorletzten Absatz ergänzt.

Nokia 8
Betriebssystem Android Nougat 7.1.1
Prozessor / Kerne Qualcomm Snapdragon 835
OctaCore 4×2,5 + 4×1,8 GHz
Grafik Adreno 540
Arbeitsspeicher 4 GByte
Flash-Speicher 64 GByte
Wechselspeicher / max. microSD bis 256 GByte
Display 5,3“ IPS LCD
QHD 2560×1440 Pixel
Auflösung (ppi) 554 ppi
Displayschutz 2.5D Gorilla Glass 5
SIM Single SIM / Dual SIM
LTE / UMTS LTE Kat 9 bis 450 Mbit/s
GSM 850/900/1800/1900
WLAN 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth 5.0
Navigation GPS/AGPS, GLONASS, BDS
USB-Anschluss USB 3.1 Typ-C
Sonstiges NFC, ANT+,Fingerabdruck-Sensor,
3,5 mm Audio-Klinke, OZO Spatial 360° Audio
Umgebungslichtsensor, Näherungssensor, Beschleunigungsmesser
E-Kompass, Gyroskop, Hallsensor, Barometer
Akkukapazität 3090 mAh, Qualcomm QuickCharge
Hauptkamera Zeiss Dual 13 MP, Blitz
Frontkamera Zeiss 13 MP, Blitz
Abmessungen (H × B × T) 151,5 × 73,7 × 7mm
Gewicht 160 g
Farbvarianten Kupfer, Grau, Blau (matt), Blau (glänzend)
Preis (UVP) 579,00 €

(vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige