Menü
MWC

Nokia 8 Sirocco & Co: Vom Einsteiger-Smartphone bis zum Flaggschiff – HMD zeigt vier neue Nokias

HMD Global zeigt auf dem MWC sein aktuelles Smartphone-Portfolio: Mit dem Nokia 8 Sirocco kommt ein neues Spitzengerät, das günstige Nokia 1 richtet sich an Einsteiger. Dazwischen gibt es zweimal gehobene Mittelklasse mit dem Nokia 6 und Nokia 7 Plus.

Vom Einsteiger-Smartphones bis zum Flaggschiff: Vier neue Nokias von HMD

Gruppenbild mit Banane: HMD Global zeigt in Barcelona vier Android-Smartphones und die Neuinterpretation eines Klassikers.

(Bild: HMD Global)

Mit vier neuen Smartphones startet der Hersteller HMD Global in seinen zweiten Mobile World Congress (MWC). Vom Einsteigergerät für unter 100 Euro bis in die Spitzenklasse reicht das Portfolio der Finnen. Mit dem Nokia 8 Sirocco stößt der Hersteller in die Flaggschiff-Sphäre und eine neue Preisregion vor. Das Nokia 7 Plus schließt hierzulande eine Lücke, denn das Nokia 7 war bisher nur in China erhältlich. Das Mittelklasse-Smartphone Nokia 6 erfährt ein Upgrade auf einen leistungsfähigeren Snapdragon-SoC. Und schließlich macht HMD mit dem erschwinglichen Nokia 1 Einsteigern ein Angebot.

Seit dem MWC 2017 ist der Hersteller durchgestartet. "Es war ein sehr erfolgreiches Jahr", sagte HMD-CEO Florian Seiche am Sonntag in Barcelona. Insgesamt habe der Hersteller 70 Millionen Geräte verkauft – der Löwenanteil dürfte auf das Nokia 3310 entfallen, mit dem sich HMD aus dem Stand die Spitzengruppe der Einfachhandy-Hersteller katapultiert hat. "2018 geben wir jetzt noch mehr Gas", sagte Seiche.

Alle vier Nokia-Smartphones kommen mit dem aktuellen Betriebssystem Android 8 Oreo. Auf dem Nokia 1 läuft Android 8 Go, eine schlanke Systemversion, die für einfache Smartphones mit 1 GByte Arbeitsspeicher gedacht ist. Das Nokia 8 Sirocco, Nokia 7 Plus und Nokia 6 nehmen am Android One Programm teil. "Die Partnerschaft mit HMD unsere bisher größte Zusammenarbeit mit einem Hersteller im Rahmen des Android-One-Programms", sagte Google-Manager Jamie Rosenberg in Barcelona.

Ursprünglich als schlankes Betriebssystem für einfache Geräte in Schwellenländern gedacht, steht Android One inzwischen für pures Android mit Update-Garantie, wie es früher die Geräte der Nexus-Familie waren. Die Geräte erhalten während der ersten zwei Jahre die monatlichen Sicherheitsupdates, im dritten Jahr dann zumindest ein Update pro Quartal. Auch sollte die Smartphones so zumindest zwei große Android-Updates mitmachen.

Dem bereits im vergangenen Jahr vorgestellten Nokia 8 stellt HMD das neue Nokia 8 Sirocco zur Seite. Das neue Spitzengerät im Lineup kommt mit an den Kanten abgerundetem Glas und ist insgesamt nur 7,5 Millimeter dick. Das Glasgehäuse ist gegen Wasser und Schmutz geschützt (IP67). Im Gerät steckt ein Snapdragon 835 mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Speicher für Daten und Anwendungen. Das OLED-Display zeigt 2560 ×1440 Pixel auf. Der Snapdragon beherrscht Quick Charge über USB, alternativ lädt das Nokia 8 Sirocco auch drahtlos.

Ein Nokia 7 hat es bisher in unseren Regionen nicht gegeben. Das ändert sich jetzt mit dem Nokia 7 Plus: Ein Mittelklasse-Phablet im modernen 2:1-Format mit dem Mittelklasse-Snapdragon 660. Das neue Nokia 6 bekommt mit dem Snapdragon 630 deutlich mehr Wumms als der Vorgänger, der mit dem Snapdragon 430 zurechtkommen musste. Im Nokia 8 Sirocco und den beiden Mittelklassegeräten setzt HMD zudem eine Kamera-Software ein, die vielen Windows-Phone-Fans noch von den Lumias vertraut sein dürfte.

Neben den vier Android-Smartphones hat HMD in Barcelona auch das Feature-Phone Nokia 8110 4G vorgestellt.

Nokia Smartphones MWC 2018
Modell Nokia 1 Nokia 6 (2018) Nokia 7 Plus Nokia 8 Scirocco
Betriebssystem Android 8 (Oreo)
Android Go
Android 8 (Oreo)
Android One
Android 8 (Oreo)
Android One
Android 8 (Oreo)
Android One
Prozessor / Kerne Mediatek MT6737M
QuadCore 1,1 GHz
Snapdragon 630
OctaCore
Snapdragon 660
OctaCore
Snapdragon 835
OctaCore
Arbeitsspeicher 1 GB 3 GB / 4 GB 4 GB 6 GB
Flash-Speicher 8 GB 32 GB / 64 GB 64 GB 128 GB
Wechselspeicher / max. microSD bis 128 GB microSD bis 128 GB microSD bis 256 GB
Display 4,5“ LCD 5,5“ IPS LCD 6“ IPS LCD 18:9 5,5“ OLED
Auflösung (ppi) 854×480 1920×1080 2160×1080 2560×1400
SIM Nano SIM Nano SIM Nano SIM Nano SIM
LTE / UMTS LTE bis 150 Mbit/s LTE Cat 4 bis 150 Mbit/s LTE Cat 6 bis 300 Mbit/s LTE Cat 12 bis 600 Mbit/s
WLAN 802.11 b/g/n 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac 802.11 a/b/g/n/ac
Bluetooth 4.2 5.0 5.0 5.0
Navigation GPS, A-GPS GPS, A-GPS, Glonass, Beidou GPS, A-GPS, Glonass, Beidou GPS, A-GPS, Glonass, Beidou
USB-Anschluss Micro USB 2.0 USB-C
Quick Charge 4
USB-C
Quick Charge 4
USB-C
Quick Charge 4
Akkukapazität 2150 mAh
Akku tauschbar
3000 mAh 3800 mAh 3260 mAh
Hauptkamera 5 MP 16 MP 13 MP/12 MP Dual Zeiss 13 MP/12 MP Dual Zeiss
Frontkamera 2 MP 8 MP 16 MP 5 MP
Abmessungen (H × B × T) 133,6×67,7×9,5mm 149×76×8,2mm 158,4×75,6×8mm 141×73×7,5mm
Sonstiges 3,5mm Audio NFC
Fingerabdrucksensor
NFC, 3,5 mm Audio
Fingerabdrucksensor
NFC, Qi
Fingerabdrucksensor
Farbvarianten Rot
Blau
Schwarz/Kupfer
Weiß/Silber
Blau/Gold
Schwarz/Kupfer
Weiß/Kupfer
Schwarz
Preis (UVP) 99 € 279 € 399 € 749 €
Erhältlich ab Mitte April 2018 Mitte April 2018 Mitte April 2018 Mitte April 2018

(vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige