Menü

Nokia Siemens Networks gewinnt GSM-R-Auftrag in China

vorlesen Drucken Kommentare lesen 33 Beiträge

Das unlängst gestartete Joint Venture Nokia Siemens Networks Oy hat den Zuschlag zum Aufbau eines kompletten GSM-R-Netzes für die Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Wuhan und Guangzhou in Südchina erhalten. Das Joint Venture liefert das GSM-R-Netz für die 968 Kilometer lange Strecke inklusive aller Funkstationen, Endgeräte, Leitstände und der Software für das Netzwerkmanagement.

Das kombinierte Netz für Sprach- und Datenübermittlung samt Signalsteuerung nach ETCS Level 2 soll bis Ende 2009 installiert sein und die Fahrt von Passagier-Zügen absichern, die auf der Strecke eine Geschwindigkeit von maximal 350 km/h erreichen sollen. Genaue Preisangaben zum Gesamtprojekt wurden noch nicht genannt, doch dürfte das Projekt mindestens bei 90 Millionen Euro liegen, wenn man einen vergleichbaren Auftrag in Saudi Arabien heranzieht. (Detlef Borchers) / (anw)