Menü

Nokia bestückt sein Tablet mit Google-Talk

vorlesen Drucken Kommentare lesen 79 Beiträge

Der Handy-Welmarktführer Nokia will laut Wall Street Journal am Dienstag eine erweiterte Version seines Tablet-Computers vorstellen, auf dem das Programm Google Talk vorinstalliert ist. Per Wireless-LAN könnte man damit unterwegs Kurz-Mitteilungen (Instant Messaging) austauschen oder über das Internet mit anderen Google-Talk-Nutzern telefonieren. Google Talk ist das Konkurrenzangebot zu dem von eBay übernommenen Internet-Telefondienst Skype. Der Nachfolger des im September vorgestellten Nokia 770 Internet Tablet soll zwischen 300 und 385 US-Dollar kosten. Es soll weiterhin keine herkömmlichen Mobilfunknetze benutzen können, sondern auf drahtlose WiFi-Netzwerke angewiesen bleiben. Der Tablet-Computer ist etwas größer als ein Personal Organizer und hat einen hochauflösenden Farbbildschirm auf dem man auch Videos ansehen kann. (jes)