Nokia kauft Online-Medienplattform

Das von ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern 2004 gegründete Unternehmen Twango geht in Nokias Besitz über.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 8 Beiträge
Von
  • Andreas Wilkens

Der finnische Handy-Hersteller Nokia hat das 2004 gegründete Unternehmen Twango übernommen. Die US-Firma bezeichnet sich als "social media sharing service" der nächsten Generation und bietet eine Plattform an, auf der die Nutzer Fotos, Videos und Audioaufnahmen veröffentlichen und verwalten können. Nokia will sich die Technik aneignen, um eine einfache Austauschmöglichkeit für multimediale Inhalte über Computer und mobile Geräte zu ermöglichen.

Twango wurde von ehemaligen Microsoft-Mitarbeitern gegründet und hat so wie der ehemalige Arbeitgeber ihren Sitz in Redmond. Die Firma unterstützt mit 110 Dateiformaten mehr als andere Mediendienste, heißt es in der Selbstdarstellung. Finanzielle Details der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben. (anw)