Menü

Nokia liefert erste Internet-Tabletts aus

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 133 Beiträge

Vom Internet-Tablett Nokia 770 werden nun die ersten Exemplare ausgeliefert. Wie der finnischen Mobilfunkspezialist bekannt gibt, ist das Gerät nun für rund 350 Euro im Handel oder über den Online-Store des Herstellers erhältlich.

Das Nokia 770 ist das erste Produkt der Finnen, das Linux als Betriebssystem einsetzt. Nokia lädt auf einer Website die Open-Source-Gemeinde zur Anwendungsentwicklung für die Internet Tablet Software 2005 ein. Mit flashfähigem Webbrowser, E-Mail-Client, News-Reader, Internet-Radio, Dateimanager und diversen Medienabspielprogrammen vor allem als Surfmaschine konzipiert, lässt sich das Gerät allerdings nur in Verbindung mit einem Handy als solche nutzen – dazu bietet es immerhin Bluetooth 1.2. Außerdem besitzt es einen 11b/g-WLAN-Anschluss und ein Display mit 800 × 480 Pixeln. (mhe)

Anzeige
Anzeige