Menü

Nokias N-Serie bald nur noch mit MeeGo

Nokias Flaggschiffe bekommen einen neuen Motor: Die N-Serie wird künftig mit dem offenen Betriebssystem MeeGo ausgeliefert. Ein Unternehmenssprecher bestätigte gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag einen entsprechenden Bericht von Cnet Australien. Das N8 ist demnach das letzte Nokia-Smartphone der N-Serie mit Symbian. Alle nachfolgenden Modelle sollen stattdessen MeeGo als Betriebssystem nutzen.

MeeGo vereint Nokias offenes System Maemo mit dem von Intel initiierten Moblin. Bei dem Kooperationsprojekt, das unter dem Dach der Linux Foundation entwickelt wird, setzt Nokia auf das Qt-SDK, mit dem sich sowohl Symbian- als auch MeeGo-Apps entwickeln lassen, sodass Anwendungsentwickler sich nicht umstellen müssen. Ganz gibt Nokia Symbian nicht den Laufpass: Das System soll weiterhin auf Geräten der X- und E-Serie zum Einsatz kommen. (amu)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige