zurück zum Artikel

Nokias RT-Tablet 2520 ab April in Deutschland

Das im November 2013 vorgestellte Nokia-Tablet mit Windows 8.1 RT und LTE-Modem kommt nun auch in Deutschland in den Handel. In England wird es bereits seit Dezember verkauft.

Als Nokia in Abu Dhabi ein 10"-Tablet mit Windows RT 8.1 ankündigte[1], war unklar, ob dieses Gerät auch in Deutschland erscheinen wird. Microsoft hat bereits das Surface 2 als direktes Konkurrenzprodukt. Am heutigen Donnerstag kündigt Nokia nun an, dass das Lumia 2520[2] ab dem 10. April für 599 Euro mit mattschwarzer oder glänzend roter Oberfläche angeboten wird. Dazu gibt es eine Tastaturhülle mit Zusatzakku für 149 Euro.

Lumia 2520 mit Power Keyboard (Bild: Nokia)

Das Lumia 2520 hat anders als Microsoft Surface ein eingebautes LTE/HSPA-Modem und ist damit mobil einfacher einsetzbar. Das mit 650 cd/m2 sehr helle IPS-Display lässt sich auch draußen sehr gut ablesen. Der 32 GByte große interne Speicher kann mit MicroSD-Speicher aufgerüstet werden. Dem Qualcomm Snapdragon 800 Quadcore-Prozessor stehen 2 GB RAM zur Verfügung. Anders als bei Surface gibt es keine Pro-Version mit Intel-Prozessor und vollem Windows.

c't hatte das Gerät schon einmal für einen kurzen Test in der Hand. Es fühlt sich wegen der abgerundeten Kanten dünner als die 8,9mm an. Das hochglänzende Gerät verschmiert schnell, das mattschwarze ist angenehmer. Die Tastaturhülle funktioniert sehr gut, ist aber überraschend schwer. Zusammen mit dem 2520 wiegt die Kombination fast 1,2 kg; da kann man auch ein zu einem leichten Ultrabook greifen. Das hervorragende Display und die sehr gute Kamera mit Zeiss-Optik und 6,7 Megapixel-Sensor fallen positiv auf.

Quelle: Volker Weber

Knapp 600 Euro sind ein stolzer Preis für ein Gerät, das seit Anfang Dezember in England bereits für 400 britische Pfund (entspricht 490 Euro) angeboten wird. Durch das LTE-Modem bietet sich das Nokia-Gerät eigentlich für den Vertrieb über Mobilfunkbetreiber an. (vowe[3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-2135669

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Angefasst-Nokia-Lumia-1320-1520-und-2520-1983543.html
[2] http://www.nokia.com/global/products/tablet/lumia2520/
[3] mailto:vowe@vowe.net