Menü

Notare erhalten digitales Siegel

vorlesen Drucken Kommentare lesen 17 Beiträge

Die Bundesnotarkammer hat in ihrer Eigenschaft als Trust-Center heute die ersten Zertifikate für elektronische Signaturen an Notare ausgegeben. Ziel ist die Ausstattung sämtlicher Notare in Deutschland mit einem digitalen Siegel. Die elektronischen Signaturen entsprechen nach Angaben der Kammer der höchsten Sicherheitsstufe des Signaturgesetzes.

Der Leiter der Zertifizierungsstelle, Alexander Benesch, nahm im Rechenzentrum der Deutschen Post Signtrust in Darmstadt die erste Chipkarte mit dem elektronischen Schlüssel in Empfang. Benesch betonte dabei die Notwendigkeit, die elektronische Kommunikation mit höchstmöglicher Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit zu versehen.

"Ohne Sicherheit und Vertrauen wird es keinen ernst zu nehmenden elektronischen Rechtsverkehr geben", erläuterte Benesch. Mit den individuellen digitalen Schlüsseln könnten Notare sowohl ihre eigenen Dokumente als auch Dokumente ihrer Klienten auf deren Wunsch hin signieren. Sobald der Gesetzgeber die erforderlichen Bedingungen erlassen habe, könnten Notare ihre Dienste auch in elektronischer Form anbieten, teilte die Kammer mit. (pmz)