Menü

O2-Chef soll neuer Bitkom-Präsident werden

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge
Von

Der Chef des deutschen Mobilfunkbetreibers O2, Rudolf Gröger, soll neuer Präsident des Hightech-Verbands Bitkom werden. Er wurde vom Präsidium einstimmig als Kandidat für die Wahl am 22. Juni vorgeschlagen, wie ein Sprecher des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien am heutigen Freitag in Berlin auf Anfrage sagte.

Er bestätigte damit Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (Samstagsausgabe). Der scheidende Bitkom-Präsident, Willi Berchtold, sagte der Zeitung, Gröger verfüge über umfassende Erfahrung sowohl in der IT-Branche als auch in der Telekommunikation und genieße hohes Ansehen. Der Verband vertritt 850 Mitgliedsfirmen mit einem Jahresumsatz von 120 Milliarden Euro. (dpa) / (vbr)