Menü

O2 Free Unlimited: Unbegrenzte Datenflat für 60 Euro

Mit O2 hat nun der dritte deutsche Mobilfunkbetreiber eine unbegrenzte Datenflat im Angebot. O2 Free Unlimited ist 20 Euro günstiger als die Konkurrenz.

O2 Free Unlimited: Unbegrenzte Datenflat für 60 Euro

(Bild: Telefonica)

Nach der Telekom und Vodafone bietet nun auch Telefónica eine unbegrenzte Datenflatrate in Deutschland an. Das O2-Angebot heißt "Free Unlimited" und kostet 60 Euro im Monat. Damit ist der O2-Vertrag günstiger als die Angebote der Konkurrenz, die beide 80 Euro kosten. Neben unbegrenztem Surfen im Netz mit maximal 225 MBit/s per LTE umfasst der Tarif auch eine Flatrate für Telefonie- und SMS.

O2 hat mit "Free Unlimited" ab 21. August eine echte Datenflat im Angebot. "My All in One" ist ein Kombo-Tarif für Kunden von DSL und Mobilfunk.

(Bild: Telefonica)

Das gilt auch für Roaming in der EU, Norwegen, Island und Liechtenstein. O2 weist im Kleingedruckten aber darauf hin, dass bei übermäßiger Nutzung der Leistungen in diesen Ländern "Aufschläge gemäß der EU-Fair-Use-Policy" erhoben werden können. Was bei einer echten Datenflat als "übermäßige Nutzung" gilt, ist nicht klar.

O2-Tarife sind oft günstiger als vergleichbare Angebote der Konkurrenz, dafür gilt allerdings das O2-Netz in Deutschland als vergleichsweise schwach. Der Tarif O2 Free Unlimited soll ab dem 21. August auf der O2-Webseite buchbar sein, teilte Telefónica in einer Pressemail mit. Die einmalige Anschlussgebühr liegt bei 40 Euro.

Die Telekom hatte im März als erster deutscher Mobilfunkprovider mit MagentaMobil XL einen Privatkunden-Vertrag mit unbegrenztem Datenvolumen vorgestellt. Im Mai zog Vodafone dann mit dem Tarif Red XL nach. (dahe)

Zur Startseite
Anzeige