Obama nominiert neuen NASA-Chef

Präsident Barack Obama hat den früheren Astronauten Charles Frank Bolden als neuen Leiter des US-Raumfahrtbehörde vorgeschlagen. Der heute 62-Jährige war selbst viermal im All und wird der erste Afroamerikaner sein, der die NASA führt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 138 Beiträge
Von
  • Peter-Michael Ziegler

Bild aus früheren Tagen: Charles Frank Bolden im Astronauten-Outfit der NASA

(Bild: NASA)

Nachdem die Geschäfte der US-Raumfahrtagentur NASA vier Monate lang lediglich kommissarisch geführt wurden, hat Präsident Barack Obama jetzt den früheren Astronauten Charles Frank Bolden als neuen Leiter der 20-Milliarden-Dollar-Behörde vorgeschlagen. Bolden, dessen Ernennung zum NASA-Administrator noch (formal) vom Kongress bestätigt wurden muss, folgt damit auf Michael Griffin, der den Posten von 2005 bis Januar 2009 inne hatte. Der heute 62-jährige Bolden wird der erste Afroamerikaner sein, der die NASA führt.

Bolden wurde beim US Marine Corps zum Pilot ausgebildet und flog später insgesamt viermal mit einem Space Shuttle ins All. Nach seiner NASA-Zeit kehrte er zum Marine Corps zurück und erreichte dort den Rang eines Generalmajors. Seit 2002 arbeitet Bolden für den texanischen Trinkwasser-Abfüller "American PureTex Water Corporation". Zusätzlich zu einem Bachelor-Abschluss in Elektrowissenschaften (1968) erwarb Bolden im Jahr 1977 einen Master-Abschluss im Bereich der Computerwissenschaften (Systems Management).

Stellvertreterin Boldens soll Lori Garver werden, die Obama unter anderem während des Präsidentschaftswahlkampfs in Sachen Raumfahrt beriet. Garver stand fast ein Jahrzehnt der National Space Society vor, bevor sie 1996 zur NASA wechselte, wo sie vor allem mit langfristigen Strategien der Raumfahrtagentur beschäftigt war. Derzeit ist Garver Präsidentin der Beratungsfirma Capital Space, LLC. Sie bewarb sich zudem um einen Mitflug in einer Sojus-Raumkapsel zur Internationalen Raumstation (ISS). Dieser Flug wurde aber nie durchgeführt. (pmz)