Menü

Oberstes US-Gericht befasst sich nicht mit DeCSS

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge

Der oberste Gerichtshof der USA will sich mit dem andauernden Rechtsstreit um das DVD-Hacker-Tool DeCSS nicht befassen. Einen entsprechenden Antrag der DVD Copy Control Association (DVD CCA) lehnte das Gericht am Freitag (Ortszeit) ab.

Damit gilt weiterhin die Entscheidung des obersten kalifornischen Gerichts, das die Klage der DVD CCA wegen örtlicher Unzuständigkeit niedergeschlagen hatte. Die Organisation hatte das Gericht in Kalifornien angerufen, wo sie ihren Sitz hat. Der Beklagte Matthew Pavlovich, der das Programm zum "Entschlüsseln" von DVDs 1999 zum Download angeboten hatte, lebt jedoch in Texas.

Laut Einschätzung von US-Medien wäre das Verbot für Pavlovich, das DeCSS-Tool zum Download anzubieten, damit theoretisch hinfällig. Doch könnte die DVD CCA ihn wieder verklagen, wenn er das täte. (cp)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige