Oculus-Gründer: Palmer Luckey wollte Trump-Trolle finanzieren

Mit "Shitposting" und "Meme Magic" will eine Internet-Community Stimmung für Donald Trump machen, ist dabei aber wohl auch schon über die Stränge geschlagen. Oculus-Chef Palmer Luckey fand das trotzdem lustig und wollte sie finanziell unterstützen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 62 Beiträge

Palmer Luckey mit einer frühen Version seiner VR-Brille Oculus Rift

(Bild: Dcoetzee)

Von

Der Oculus-Gründer Palmer Luckey gerät in den USA in die Kritik, weil er mit seinem Vermögen eine Community unterstützt, deren Mitglieder für Donald Trumps Präsidentschaftswahlkampf Internet-Memes erschaffen und trollen wollen. Das geht aus einem Bericht von The Daily Beast hervor, dessen grundlegende Inhalte Palmer Luckey selbst dem Internetmagazin bestätigt haben soll. Der 24-jährige Luckey, dessen Vermögen nach dem Verkauf von Oculus an Facebook inzwischen auf 700 Millionen US-Dollar geschätzt wird, habe auch Wahlplakate finanzieren wollen, an die sich sonst niemand getraut hätte.


Wie das Magazin berichtet und Luckey bestätigt habe, hat der Oculus-Gründer eine Organisation namens Nimble America finanziell unterstützt, um die "korrupte, kriegslüsterne und freiheits-entziehende" Hillary Clinton am Wahlsieg zu hindern. Laut The Daily Beast hat er die Organisation sogar mitbegründet und wurde auf deren Internetseite als Vizepräsident geführt. Zu den Mitgründern gehörten demnach auch zwei Moderatoren einer Reddit-Gruppe, die rechte und anti-semitische Inhalte verbreitet haben sollen.

Man könne die Elite nicht ohne wirkliche Feuerkraft bekämpfen, hat Luckey sein Engagement auf Reddit erklärt: "Sie wird euch finanziell überflügeln und mit allen Mitteln vernichten." Sowohl die US-Unabhängigkeitsbewegung als auch viele andere Freiheitsbewegungen seien von reichen Individuen bezahlt worden. Er selbst verzichte gerne auf eine Flugminute in seinem Privatjet, einen Scotch oder einen Reifenwechsel, um mit dem Geld 48 Stunden lang jede Spende an Nimble America zu verdoppeln, brüstete er sich in einem inzwischen gelöschten Eintrag auf Reddit.

Lesen Sie auch in der aktuellen c't:

(mho)