Menü

Office 2010 ist da [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 384 Beiträge

Wie angekündigt, bringt Microsoft mit dem heutigen Dienstag seine neue Büro-Suite auf den Markt. Office 2010 ist ab sofort in 10 Sprachen und 240 Ländern erhältlich, teilte der Softwarekonzern in Unterschleißheim bei München mit. Verschiedene Produktvarianten werden angeboten. Die kleinste, "Office Starter 2010", legen viele Hersteller und Händler ihren PCs gratis bei, als Nachfolger von Microsoft Works. Die vorinstallierten Ausgaben von Word und Excel sind stark eingeschränkt und blenden Werbung ein.

Die weiteren Office-Versionen sind im Handel als verpackte Produkte mit Datenträger oder als sogenannte Product Key Cards erhältlich, die über Seriennummern aus dem Netz heruntergeladene Demoversionen ebenso wie besagte Starter-Editionen zu Vollprodukten freischalten. Als Richtpreise nennt der Hersteller 139 Euro für die Version mit Datenträger von "Home and Student" und 109 Euro für die Key Card desselben Pakets. [Update: Während bei "Home and Student" die Lizenz für die verpackte Version drei Installationen in einem Haushalt zulässt, enthält die Key Card bei allen Versionen nur das Recht für eine Installation.]

"Home and Business" soll 379 respektive 249 Euro kosten. Office Professional ist mit 699 beziehungsweise 499 veranschlagt. Für Schüler, Studenten und Lehrer gibt es die Version "Professional Academic" zum Vorzugspreis von 109 Euro. Die Standard Edition ist im Rahmen von Volumenlizenzen ausschließlich für Unternehmenskunden schon etwas länger erhältlich.

Die Straßenpreise liegen zum Teil deutlich unter den Herstellerangaben, beispielsweise gibt es die Variante Home and Student als Paket bei Amazon bereits für 99 Euro.

Die Produktfamilie wird vervollständigt durch Office 2010 Mobile für Windows-Smartphones und Mac:Office 2011, das für Ende des Jahres angekündigt ist.

Vor kurzem gingen bereits die Office Web Apps ans Netz, abgespeckte Versionen von Word, Excel, PowerPoint und OneNote für den Browser. Einen Testbericht lesen Sie in c't 14/2010, die ab 21. Juni im Handel erhältlich ist.

Siehe dazu auch:

  • Offensive 2010 - Microsofts neue Büro-Software gibt es für PCs, im Web und erstmals gratis, in c't 12/2010 (kostenpflichtiger Artikel)
  • Microsoft Office 2010 im heise Software-Verzeichnis

(vbr)