Menü
Update

Office 365 Personal: Verbilligtes Office-Paket nun verfügbar

Microsoft verkauft künftig eine Einzelplatzversion seines Jahresabos. Die ist preiswerter als das Premium-Paket und enthält weniger, liefert aber immerhin auch Zugriff auf die iPad-Apps des Büropakets.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 329 Beiträge
Anzeige
Microsoft: Office 365 Personal, 1 Jahr, ESD (deutsch, PC/MAC)
Microsoft: Office 365 Personal, 1 Jahr, ESD (deutsch, PC/MAC) ab € 47,69

Microsoft hat wie im März angekündigt eine etwas preiswertere Version seines Office-365-Pakets in sein Angebot aufgenommen. Statt für 99 Euro (oder billiger) im Jahr wie bei Office 365 Home Premium ist Office 365 Personal bereits für 69 Euro insgesamt zwölf Monate lang zu haben. Wer monatlich zahlen möchte, muss 7 statt 10 Euro berappen. Mit dem Erscheinen dieser neuen Edition wurde das bisherige Office 365 Home Premium in Office 365 Home umbenannt. Deren Funktionsumfang ist aber gleich geblieben.

Größter Unterschied zwischen beiden Varianten sind die Installationsmöglichkeiten. Während die Home-Premium-Version die Nutzung von bis zu fünf PCs oder Macs (letzteres mit dem noch aktuellen Mac Office 2011) plus bis zu fünf Tablets (inklusive iPad) erlaubt, geht das mit der Personal-Version nur auf einem PC oder Mac plus einem Tablet. Auch hier sind aber immerhin die iPad-Apps von Excel, Word und PowerPoint enthalten.

Ansonsten ähneln sich Home und Personal: Microsoft erlaubt den Zugriff auf Office-Daten per Smartphone, die Online-Version von Office (Word, Excel, PowerPoint, OneNote) ist enthalten, man bekommt 20 GByte zusätzlichen Online-Speicher (allerdings nur für einen Benutzer) und darf monatlich bis zu 60 Minuten per Skype in Festnetze von 60 Ländern (plus Mobilfunk in den USA) telefonieren.

Das jeweilige Office-Paket wird dabei auf dem lokalen Rechner installiert und ist danach auch offline nutzbar. Monatlich wird jedoch eine Internet-Verbindung vorausgesetzt, um die Aktivierung zu erneuern. Office 365 Home erlaubt die Installation auf bis zu fünf Geräten eines Haushalts, wobei auch Windows- und Mac OS X-Geräte gemischt werden können.

Wie schon bei Office 365 Home bietet es sich an, Office 365 Personal nicht unbedingt bei Microsoft direkt zu erwerben – beziehungsweise vorab nach Angeboten Ausschau zu halten. Das Jahresabo von Home verkauft beispielsweise Amazon.de weiterhin ab knapp 67 Euro (Product-Key per Post, Product-Key als Download: 71 Euro) und damit unter dem Preis der Personal-Version bei Microsoft.

Neben den drei Editionen für End- und Privatanwender bietet Microsoft Office 365 auch für Unternehmenskunden an. Dort ist das Office-Paket zwar meist auch enthalten, doch liegt der Schwerpunkt auf den gehosteten Diensten Exchange Online, SharePoint Online und Lync Online. Die verfügbaren Lizenzarten sind dabei noch viel unübersichtlicher als im Privatbereich. In der c’t Ausgabe 10/14 finden Sie einen Wegweiser durch den Office-365-Lizenzdschungel mit dem Schwerpunkt auf den Angeboten für Unternehmenskunden. Die Ausgabe erscheint am 22. April 2014.

Office 365 Personal Office 365 Home Office 365 University
Maximale Zahl der Benutzer 1 5 (Mitglieder eines Haushalts) 1
Anzahl Office-PCs 1 PC oder Mac 5 PCs oder Macs 2 PCs oder Macs
Anzahl Tablets (Windows/iPad) 1 5 2
Systemanforderungen Windows ab Version 7 ab Version 7 ab Version 7
Systemanforderungen Mac OS X ab Version 10.5.8 ab Version 10.5.8 ab Version 10.5.8
Windows Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook, Publisher, Access
Mac OS X Word, Excel, PowerPoint, Outlook Word, Excel, PowerPoint, Outlook Word, Excel, PowerPoint, Outlook
Zusätzlicher Speicher OneDrive 20 GByte 20 GByte (Für je bis zu 5 Mitglieder eines Haushalts) 20 GByte
Skype-Freiminuten 60/Monat 60/Monat 60/Monat
Nettopreise (Herstellerangabe)
69 € pro Jahr, bei monatlicher Kündigungsfrist: 84 € pro Jahr 99 € pro Jahr, bei monatlicher Kündigungsfrist: 120 € pro Jahr 79 € für 4 Jahre (Nachweis erforderlich)

(bsc)