Menü

Oktober-Patchday bei Microsoft: Sicherheitsupdates für Windows

Microsoft wird am kommenden Dienstag, den 11. Oktober, gleich 9 Security-Bulletins veröffentlichen. Wie üblich erläutern die Redmonder vorab nicht, welche Lücken sie damit schließen werden.

Von den Security-Bulletins betreffen 8 Stück das Windows-Betriebsystem. Die Updates schließen auch als kritisch eingestufte Schwachstellen und erfordern einen Rechner-Neustart. Ein weiteres Update beseitigt einen als wichtig eingestuften Fehler in Windows und Exchange und benötigt ebenfalls einen Neustart, um aktiv zu werden. Ob das zum September-Patchday angekündigte und in letzter Minute zurückgezogene Update unter den jetzt angekündigten Patches zu finden sein wird, ist noch unklar.

Wie üblich aktualisiert der Softwareriese auch das Malware Removal Tool, das einige Viren, Trojaner und ähnliche Schadsoftware vom System putzen soll. Zum Oktober-Patchday gibt es diesmal keine nicht sicherheitsrelevanten Updates. Die Vorankündigungsseite ist derzeit noch leer, die Informationen wurden bis jetzt von Microsoft per E-Mail an Abonnenten der Bulletin-Notifications verschickt.

Siehe dazu auch: (dmk)

  • Vorankündigung des Oktober-Patchday von Microsoft (derzeit keine Einträge)
Anzeige
Zur Startseite
Anzeige