Menü

Online-Auktionen immer beliebter

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 54 Beiträge
Von

Versteigerungen im Internet werden immer beliebter. Online-Auktionen zählen zu den am stärksten wachsenden Bereichen des E-Commerce, ermittelte das Marktforschungsinstitut GfK in Nürnberg. 16 Prozent aller deutschen Internet-Nutzer nähmen an solchen Versteigerungen teil. Im Winter 2000/2001 seien es 10 Prozent gewesen und im Sommer vorigen Jahres 13 Prozent.

Die Teilnahme an Online-Versteigerungen zählt zu den am stärksten wachsenden Bereichen des E-Commerce, meint die GfK. Dabei nutzen Deutsche Online-Auktionen in Europa am intensivsten, in den anderen Ländern spielen diese Versteigerungen bisher nicht diese Rolle. In Großbritannien beträgt der Anteil der Internet-Käufer, die sich auch an Auktionen beteiligen, nicht mehr als 8 Prozent; in Deutschland sind es hingegen 27 Prozent der etwa 27 Millionen Netznutzer, die im Internet kaufen. Dennoch gibt es auch in den anderen europäischen Ländern Steigerungsraten.

In Deutschland sind vor allem Männer von der Schnäppchen-Jagd per Mausklick angetan: Ihr Anteil an den Teilnehmern von Online-Auktionen beträgt 69 Prozent. Die Nutzer hoben der Untersuchung zufolge hervor, dass man bei den Versteigerungen einfach und bequem einkaufen könne und die Auswahl groß sei. Größere Sicherheitsbedenken wurden dagegen nicht geäußert. Für die Erhebung befragte die GfK rund 1000 Internet-Nutzer. (anw)