Menü

Online-Brauchtum "Aprilscherz": Von Nano-Tinkturen und höheren Mächten

Der erste Tag im April bringt wie gewohnt auch im Internet Scherzhaftes und nicht Ernst Gemeintes hervor. Die Redaktion hat einige Fundstücke zusammengestellt - von Hardware bis Bot, von Bildung bis Religion ist einiges dabei.

Online-Brauchtum "Aprilscherz": Hardware-Innovationen, Bildungschancen und höhere Mächte

Beten hilft: So verbessert man das Ranking der eigenen Website bei Google.

(Bild: iseecars.com (Screenshot aus Video))

Wie jedes Jahr zu Beginn des Monats April legt das Internet eine kurze Pause ein bei seiner ermüdenden Hatz nach Sensationen, fake-freien Nachrichten und Katzenbildern – und widmet sich einträchtig den herbeigesehnten Gadgets, liegengebliebenen Ideen und übersehenen Kleinigkeiten, die just am 1.4. das Licht der Onlinewelt erblicken.

Dieses Jahr verspricht eine neue Tastatur aus Japan allen Smartphone-Vieltippern einen reibungslosen Übergang vom Touchscreen zu echten Tasten, ohne auf ihre Wischbewegungen zu verzichten. Experimentierfreudige Gamer können die ultimative Hardware-Performance nun buchstäblich am eigenen Leib spüren. Für diese Zielgruppe gibt es zudem ganz neue Bildungschancen bei einem Hersteller von Grafikhardware.

Dergleichen Ideen gibt es viele, von denen wir hier eine Auswahl gesammelt haben. Im Laufe des Tages werden wir noch einige ergänzen.

(tiw)

Zur Startseite
Anzeige