Cebit

Open Source Jahrbuch 2007 angekündigt

Die Vorstellung erfolgt im Rahmen einer Podiumsdiskussion auf der CeBIT.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 18 Beiträge
Von

Die TU Berlin wird anlässlich der CeBIT das Open Source Jahrbuch 2007 vorstellen. Herausgegeben von einer Arbeitsgruppe im Fachgebiet Informatik und Gesellschaft, versammelt die diesjährige Ausgabe unter dem Titel "Zwischen freier Software und Gesellschaftsmodell" Beiträge von über 50 Autoren auf fast 600 Seiten. Zu den Autoren gehören so prominente Mitglieder der Open-Source-Community wie der FSF-Gründer Richard M. Stallman und Bruce Perens, langjähriger Leiter des Debian-Projekts. Das Themenspektrum reicht von ökonomischen bis zu gesellschaftlichen Aspekten des Phänomens Open Source und freier Content.

Die Vorstellung des Jahrbuchs erfolgt im Rahmen einer öffentlichen Podiumsdikussion am Samstag, dem 17. März um 16:30 auf der CeBIT in Halle 9, Stand A60. Teilnehmen werden Vertreter von Novell, Red Hat und dem Auswärtigen Amt sowie Autoren und Herausgeber des Jahrbuchs. Die Podiumsdiskussion wird als Webcast auf heise open bereitgestellt.

Das Open Source Jahrbuch 2007 soll im Laufe des kommendem Donnerstags als PDF zum Download bereit gestellt werden. Schon jetzt kann man die gedruckte Fassung für 25 Euro bestellen. Auf heise open finden sich als Vorabdruck zwei Artikel aus dem Jahrbuch: