Menü

Open-Source-Player spielt Flash-Filme

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 305 Beiträge

Mit Gnash kommen künftig auch diejenigen Linux-Benutzer in den Genuss von "geflashten" Web-Inhalten, die auf ihren Systemen ausschließlich Open-Source-Software einsetzen. Bislang waren Flash-Willige auf den proprietären Player der Adobe-Tochter Macromedia angewiesen, der in der Version 7 auch für Linux bereitsteht.

Das Tool der Free Software Foundation steht unter der GNU General Public Licence (GPL) und befindet sich derzeit noch in Entwicklung. Laut Angaben der Entwickler spielt es aber bereits jetzt viele Filmchen oder Animationen in Macromedias Flash-Format SWF 7 ab und sei damit anderen Flashplayer-Clones überlegen, die meist nur mit SWF bis Version 4 zurechtkämen. Gnash rendert die Grafiken via OpenGL, unterstützt das XML-basierte Flash-Nachrichtenformat und lässt sich sowohl als eigenständiges Programm als auch als Plug-in für Firefox betreiben. (mhe)

Anzeige
Anzeige