Menü

Open-Source-Stack für Datenbank-Cluster

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge
Von

Continuent hat seinen Tungsten-Stack zur Datenbank-Replikation als Open Source freigegeben. Die Software unterstützt gängige Open-Source- und proprietäre Datenbanken, darunter MySQL, PostgreSQL und Oracle, und bietet die Möglichkeit, mit diesen Datenbanken Cluster zur Erhöhung der Ausfallsicherheit und zur Steigerung der Performance aufzubauen. Dabei soll es laut Hersteller auch möglich sein, Daten zwischen einer MySQL- und einer Oracle-Datenbank zu replizieren. Mit der Software will Continuent den Einsatz von Open-Source-Datenbanken für geschäftskritische Anwendungen erleichtern. (odi)