Menü

OpenBSD 5.3 freigegeben

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 23 Beiträge

OpenBSD 5.3 ist ein "Blade Swimmer".

(Bild:  OpenBSD-Homepage )

Das OpenBSD-Projekt hat die Version 5.3 seines Unix-Betriebssystems veröffentlicht; es ist nach DragonFly BSD 3.4 schon das zweite BSD-Derivat, das diese Woche erscheint.

Das "Blade Swimmer" genannte OpenBSD 5.3 verbessert durch eine Reihe neuer und ausgebauter Treiber die Unterstützung für aktuelle Hardware. Der Mail Transfer Agent (MTA) OpenSMTPD gilt in er neuen Version nun als stabil und reif für den produktiven Einsatz. Erstmals gehört der "New Point-to-Point Protocol Daemon" npppd zum Lieferumfang, der L2TP, PPTP und PPPoE tunneln kann.

Details zu diesen und weiteren Neuerungen liefert die Übersichtsseite zu OpenBSD 5.3; weitere Hintergründe liefert das Changelog. Das BSD-Derivat steht zum kostenlosen Download auf zahlreichen Spiegelservern bereit; wie gewohnt ruft die Homepage des von Theo de Raadt geleiteten Projekts dazu auf, die OpenBSD-Entwicklung durch den Kauf des Betriebssystems auf CDs finanziell unterstützen.

OpenBSD ist eines der freien Unix-Derivate, die auf der freien Unix-Version 4.4BSDLite2 beruhen. Zu den bekanntesten Vertretern gehören neben OpenBSD unter anderem FreeBSD und dessen Abkömmling DragonFly BSD sowie NetBSD. (thl)

Anzeige
Anzeige