Menü

OpenSlides 1.2 organisiert Veranstaltungen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 4 Beiträge
Von

OpenSlides unterstützt die Organisation von Vereinsversammlungen, Parteitagen und ähnlichen Veranstaltungen. Tagesordnungen, Berichte und Anträge werden auf einem lokalen Webserver vorgehalten und können per Beamer projiziert werden. Die Teilnehmer einer Versammlung, die in verschiedene Gruppen mit unterschiedlichen Rechten wie Beobachter, Delegierte oder Tagesleitung eingeteilt sind, können per Notebook, Tablet oder Smartphone auf die Inhalte zugreifen, Anträge einreichen und abstimmen.

Die neu erschienene Version 1.2 der in Python geschriebenen Open-Source-Software bringt eine verbesserte Steuerung der per Beamer projizierten Inhalte. Benutzerdefinierte Folien und Overlay-Nachrichten ermöglichen ein flexibles Reagieren auf außerplanmäßige Themen jenseits der Tagesordnung. Die Windows-Version von in OpenSlides 1.2 ist jetzt als portable Version ohne Installation direkt startbar. Einen Überblick über alle Neuerungen gibt das Changelog.

OpenSlides steht unter GPL 2 zum kostenlosen Download in Versionen für Linux, Mac OS X und Windows sowie im Quellcode zur Verfügung. OpenSlides-Sponsor Intevation bietet Supportpakete und Schulungen an, deren Preis sich nach der Zahl der Teilnehmer richtet. Die Software wurde unter anderem bei Versammlungen der Piratenpartei Deutschland und des Grünen Landesverbandes Hamburg eingesetzt. (odi)