Menü

OpenSlides 1.4: Praktische Funktionen für Veranstaltungen

vorlesen Drucken Kommentare lesen

Das Dashboard von OpenSlides

(Bild: OpenSlides bei Github )

Die freie Präsentations- und Versammlungs-Software OpenSlides unterstützt Organisatoren und Teilnehmer von Veranstaltungen wie Mitglieder- oder Delegiertenversammlungen. Mit OpenSlides lassen sich Inhalte einer Veranstaltung (etwa die Tagesordnung, Antragstexte, Redelisten, Kandidatenlisten sowie aktuelle Wahlergebnisse) über einen Beamer auf eine Leinwand projizieren. Die Folien werden dabei über ein Redaktionssystem bearbeitet, wobei der Präsentationsmodus zur Bearbeitung nicht verlassen werden muss. Mit Mobilgeräten können auch Veranstaltungsteilnehmer OpenSlides nutzen, um beispielsweise Anträge einzureichen oder die Tagesordnung nachzulesen. Jetzt haben die Entwickler OpenSlides 1.4 veröffentlicht, das unter anderem eine interaktive Rednerliste, ein neues Template-Design sowie eine überarbeitete Antragsverwaltung mitbringt.

In der Tagesordnung von OpenSlides gibt es nun für jeden Punkt eine unabhängige Rednerliste. Per Smartphone können sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer selbst auf diese Liste setzen und sehen, wer vor ihnen redet. Auch organisatorische Einträge wie eine Mittagspause können nun in eine Tagesordnung eingefügt werden. Versieht man jeden Tagesordnungspunkt mit einer voraussichtlichen Dauer, berechnet OpenSlides daraus die Gesamtdauer und das voraussichtliche Ende der Veranstaltung.

Die Antragsverwaltung von OpenSlides verfügt jetzt über einen HTML-Editor (CKEditor) zum Formatieren von Antragstexten. Letztere lassen sich thematisch in Sachgebiete gruppieren und auch von mehreren Antragsstellern unterstützen. Die OpenSlides-Weboberfläche verwendet jetzt ein responsive Webdesign. OpenSlides 1.4 bietet jetzt auch den Up- und Download von Dateien an und kann so als gemeinsame Dokumentenablage während einer Veranstaltung dienen. Sämtliche Neuerungen listet das Changelog auf.

OpenSlides ist freie Software und unter der GNU GPL v2 lizensiert. Die Django-Applikation läuft plattformunabhängig als Python-Server-Anwendung. Die Software steht auf der OpenSlides-Website zum Download bereit, wo es außerdem eine Online-Demo gibt. (lmd)