Menü

Opera VPN für Android: kostenloses VPN und WLAN-Check

Operas kostenloser VPN-Dienst ist nun auch unter Android nutzbar. Er umgeht unsichere WLANs, Geosperren und Werbetracker, blendet aber zur Finanzierung selbst ab und zu Werbung ein. Die Android-Version kommt zusätzlich mit einem WLAN-Sicherheitscheck.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 73 Beiträge

(Bild: Opera)

Von

Die Zugangs-App zum VPN-Dienst "Opera VPN" ist nun auch für Android erhältlich und bietet gegenüber der im Mai veröffentlichten iOS-Version ein Tool zum Überprüfen der Sicherheit des aktuellen WLANs. Das VPN sichert den Internet-Zugang über potenziell gefährliche WLANs, umgeht Geoblocking und sperrt Werbetracker aus – ein Adblocker ist aber offenbar nicht integriert. Die App steht kostenlos bei Google Play, auch der VPN-Dienst selbst soll dauerhaft kostenlos bleiben; zur Finanzierung blendet die App selbst Werbung ein – auf der eigenen Oberfläche, nicht in den Webtraffic.

Die App konfiguriert ein normales Android-VPN, das ohne weitere Zugangsdaten und ohne Registrierung funktioniert. Als "immer eingeschaltet"-VPN lässt es sich nicht konfigurieren. In welcher Region der VPN-Server steht, kann man wählen: Deutschland, Kanada, Niederlande, Singapur und USA stehen zur Wahl.

Den VPN-Dienst realisiert der von Opera im vorigen Jahr aufgekaufte VPN-Spezialist SurfEasy. Opera VPN ist nicht der erste VPN-Dienst unter Android, auch gibt es schon weitere, die die Konfiguration per App erleichtern. Kostenlos sind davon allerdings nur wenige.

Siehe dazu auch:

Opera VPN unter Android (5 Bilder)

Über die App startet man das VPN, ohne dass man sich registrieren oder anmelden müsste. Die dort eingeblendete Werbung stört nicht weiter.

(jow)