Menü

Opera: eBay-Suche mit Umleitung

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 352 Beiträge
Von

Aufmerksamen Lesern von heise online ist aufgefallen, dass Opera bei eBay-Suchen den Benutzer nicht direkt auf die Seiten des Auktionshauses führt, sondern den Zugriff über die Seiten des Werbedienstleisters Mediaplex leitet. Auf Nachfrage erklärte der Browser-Hersteller gegenüber heise online, dass man den Link von eBay erhalten habe.

eBay wiederum erklärte, bei der Vorgehensweise handele es sich "um die marktübliche Art und Weise zu 'tracken', wie viele Besucher auf diesem Weg zu eBay kommen". Opera ist im eBay-Partnerprogramm, erhält also für Klicks, die es an eBay weitervermittelt, eine Vergütung. Bei der Umleitung über Mediaplex würden alle datenschutzrechtlichen Aspekte eingehalten. Die Daten werden laut eBay nicht personalisiert und nur anonym über Mediaplex dargestellt.

Bei Firefox hatte ein ähnlicher Fall Ende 2004 für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Auch der Mozilla-Browser führte seine Benutzer über eine Umleitung zu eBay. Der Protest der Nutzerschaft führte letztlich dazu, dass die Umleitung ausgebaut wurde.

Da Opera dies nicht plant, müssen Benutzer des norwegischen Browsers, die den Angaben von eBay und Opera nicht trauen, auf die Suchfunktion verzichten -- oder sie von Hand ändern. Dazu muss man die Datei search.ini im Profilordner mit einem Texteditor editieren. Den Ordner gibt Opera aus, wenn man

about:opera

in die Befehlszeile eingibt. Beendet man den Browser und ersetzt man die (hier aus Platzgründen zweizeilig dargestellte) Zeile

URL=http://adfarm.mediaplex.com/ad/ck/707-1065-8356-16?RedirectEnter&partner=
01234&loc=http://search.ebay.de/search/search.dll%3Fshortcut=4%26st=2%26query=%s

durch

URL=http://search.ebay.de/%s

sollte Opera anschließend ohne Umwege direkt bei eBay suchen. (jo)