Menü

Opera will aufs iPhone [Update]

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 236 Beiträge

Auf dem nächste Woche beginnenden Mobile World Congress in Barcelona will Opera eine Version seines Browsers für das iPhone zeigen. Allerdings sollen nur Pressevertreter einen Blick auf den "Opera mini 5" werfen dürfen. Wann er verfügbar sein wird, will Opera nicht sagen.

Details zu dem Produkt enthält die Mitteilung von Opera nicht. Sie verspricht lediglich, der neue Browser werde "schnell, einfach zu benutzen und mit beliebten Opera-Funktionen vollgestopft" sein. Apple hatte anfangs keine alternativen Browser auf dem iPhone gestattet, diese Politik jedoch vor etwa einem Jahr geändert. Mittlerweile gibt es im AppStore etliche Alternativen zu Apples Webbrowser Safari.

Update: Bislang müssen alle Browser für das iPhone die freie Webkit-Engine verwenden, da Apple keine anderen JavaScript-Umgebungen auf dem Gerät erlaubt. Auf Nachfrage von heise online sagte Opera: "Die Engine in der iPhone-Version ist dieselbe wie im Opera mini 5 beta. Wir hoffen, dass Apple seinen Nutzern die Wahl zwischen unterschiedlichen Browsern nicht verweigert." (ck)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige