Menü

Oppo R17 mit 6,4-Zoll-Bildschirm und In-Display-Fingerabdrucksensor

Oppo hat das Mittelklasse-Smartphone Oppo R17 enthüllt. Das Gerät bietet einen 6,4-Zoll-Bildschirm und einen direkt im Display verbauten Fingerabdrucksensor.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 93 Beiträge
Das neue Oppo R17

(Bild: Oppo)

Der chinesische Elektronikhersteller hat mit dem Oppo R17 in China ein neues Mittelklasse-Smartphone im Angebot. Ein Teil der Spezifikationen wurde bereits in der letzten Woche bekannt, nun hat der Hersteller das Smartphone mit allen Eigenschaften gelistet. Das Oppo R17 verfügt demnach über einen 6,4 Zoll großen Bildschirm mit Full-HD+-Auflösung (2.280 x 1.080 Pixel) und einem Seitenverhältnis von 19:9. Das Display nimmt 91,5 Prozent der Front ein, das ebenfalls fast rahmenlose iPhone X kommt lediglich auf eine Screen-to-Body-Ratio von 81,14 Prozent. Eine Aussparung am oberen Bildschirmrand für die Kamera (Notch) hat Oppo wie Apple im Display verbaut. Gegen Kratzer soll eine Beschichtung mit Gorilla Glass 6 helfen.

Unter dem Displayglas bringt Oppo zudem einen Fingerabdrucksensor unter, der das Smartphone laut Herstellerangaben in 0,41 Sekunden freischalten soll. Eine günstigere Version soll alternativ über einen an der Rückseite angebrachten Fingerabdrucksensor verfügen. Angetrieben wird das Oppo R17 von einem Snapdragon 670 mit acht Kernen. Der im 10-Nanometer-Verfahren gefertigte SoC von Qualcomm taktet zwei Kerne mit 2,0 GHz und sechs Kerne mit 1,7 GHz. Als Grafikeinheit kommt eine Adreno 615 GPU zum Einsatz. Zudem kann das System auf acht GByte Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher zurückgreifen. Alternativ zur micro-SD-Karte kann auch eine zweite SIM-Karte genutzt werden.

Die Frontkamera des Oppo R17 löst mit 25 Megapixel auf und hat eine maximale Blendenöffnung von f/2.0. Der verbaute Bildprozessor IMX576 von Sony verspricht scharfe Selfies und 3D-Porträts. An der Rückseite bringt Oppo hingegen eine Dual-Kamera mit 16 Megapixeln samt LED-Blitz unter. Das Smartphone unterstützt WLAN ac, LTE, Bluetooth 5, GPS und GLONASS. Der 3500 mAh große Akku kann über die proprietäre Ladetechnik VOOC per USB-Typ-C-Buchse schneller aufgeladen werden. Konkrete Angaben macht der Hersteller jedoch nicht.

Das Oppo R17 wird in den zwei Farben Twilight Blue und Starry Purple angeboten. Als Betriebssystem setzt Oppo auf das hauseigene ColorOS 5.2, welches auf Android 8.1 (Oreo) aufbaut. Gerüchten zufolge soll es auch eine Pro-Version des Oppo R17 geben, die je nach Ausstattungsvariante von einem Snapdragon 710 bzw. einem Snapdragon 845 angetrieben wird. Dazu kommen 10 GByte Arbeitsspeicher und eine Dreifach-Kamera auf der Smartphone-Rückseite. (axk)

Anzeige