Menü

Oracle dominiert Datenbank-Markt

vorlesen Drucken Kommentare lesen 118 Beiträge

Nach einer Untersuchung der Marktforscher von IDC hält Oracle mit knapp 40 Prozent den größten Anteil am weltweiten Datenbank-Markt. Insgesamt habe der weltweite Markt für relationale und objekt-relationale Datenbanken im vergangenen Jahr ein Volumen von 13,6 Milliarden US-Dollar erreicht, erklärte IDC. Dies sei ein Wachstum von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Der Marktanteil von Oracle sei um 0,4 Prozent auf 39,8 Prozent gewachsen; der Anteil von IBM sank dagegen von 33,6 Prozent auf 31,1 Prozent. Microsoft konnte seinen Anteil um ein Prozent auf 12,1 Prozent steigern.

Vor kurzem hatte bereits das Marktforschungsunternehmen Gartner eine Analyse dieses Marktes vorgelegt. Im Unterschied zu IDC sieht Gartner IBM bei 35,7, Oracle bei 32,6 und Microsoft bei 18,6 Prozent Marktanteil (wst)