Menü

Oracle legt bei Gewinn und Umsatz erneut stark zu

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 7 Beiträge
Von

Oracle, Spezialist für Datenbanken- und Businesssoftware, legt weiter kräftig zu: Nach starkem Wachstum im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahrs 2007/2008 steigerte Oracle auch im zweiten Geschäftsquartal Umsatz und Gewinn massiv. Der Nettogewinn kletterte im Vergleich zum gleichen Vorjahresquartal um 35 Prozent auf 1,3 Milliarden US-Dollar, der Gewinn pro Aktie um 36 Prozent auf 25 US-Cent. Der Umsatz stieg um 28 Prozent auf 5,3 Milliarden Dollar.

Oracle übertraf damit die Erwartungen der Analysten für das zweite Quartal, die Aktie legte im nachbörslichen Handel in den USA nach Vorlage der Bilanzen um rund 5 auf 21,75 Dollar zu. Seit der von Konzernchef Larry Ellison eingeleiteten aggressiven Einkaufstour hat sich der Wert der Gesellschaft um mehr als 50 Prozent erhöht. Seit 2004 hat Oracle über 30 Unternehmen gekauft.

Oracles Finanzchefin Safra Catz hob bereits im ersten Quartal mit stolzgeschwellter Brust hervor, dass man bei neuen Softwarelizenzen die höchste Steigerung der Unternehmensgeschichte erreicht habe. Nun kann sie verkünden, diesen Rekord im zweiten Quartal gleich wieder eingestellt zu haben: Nach einer Steigerung des Umsatzes durch neue Softwarelizenzen im ersten Quartal um 35 Prozent kletterte dieser Umsatz im zweiten Quartal um 38 Prozent auf 1,7 Milliarden US-Dollar. Dabei stieg der Umsatz mit neuen Lizenzen für Datenbanken und Middleware um 28 Prozent, der Umsatz mit neuen Lizenzen für Anwendungen um 63 Prozent.

Insgesamt stiegen die Software-Umsätze bei Oracle im zweiten Geschäftsquartal im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent auf 4,2 Milliarden US-Dollar. Der Service-Bereich steigerte den Umsatz um 22 Prozent auf 1,2 Milliarden US-Dollar.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Oracle in US-Dollar
(Das Geschäftsjahr beginnt jeweils mit dem Juni)

2/03 2,5 Mrd. 617 Mio.
3/03 2,5 Mrd. 635 Mio.
4/03 3,1 Mrd. 990 Mio.
1/04 2,2 Mrd. 509 Mio.
2/04 2,22 Mrd. 815 Mio.
3/04 3,0 Mrd. 540 Mio.
4/04 3,88 Mrd. 1,02 Mrd.
1/05 2,91 Mrd. 519 Mio.
2/05 3,3 Mrd. 798 Mio.
3/05 3,5 Mrd. 765 Mio.
4/05 4,85 Mrd. 1,30 Mrd.
1/06 3,6 Mrd. 670 Mio.
2/06 4,163 Mrd. 967 Mio.
3/06 4,414 Mrd. 1,033 Mrd.
4/06 5,828 Mrd. 1,604 Mrd.
1/07 4,529 Mrd. 840 Mio.
2/07 5,313 Mrd. 1,303 Mrd.

(jk)