Menü

Oracle schwingt die rote Fahne

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 92 Beiträge

Die chinesische Zweigstelle des Softwareunternehmens Oracle hat mit dem Linux-Distributor Red Flag eine strategische Allianz geschlossen. Dabei soll unter anderem die gesamte Produktpalette von Oracle der Red-Flag-Plattform angepasst werden. Die beiden Unternehmen haben nach eigenen Angaben bereits die Datenbank-Software Oracle 9i für Red Flag zertifiziert und arbeiten nun an den restlichen Produkten, darunter Oracle 9i Application Server, Collaboration Suite und E-business Suite, teilt Oracle mit.

Für den Support wollen Red Flag und Oracle außerdem in Peking eine gemeinsame Filiale einrichten. Bei Produktentwicklung, Zertifizierung und Dienstleistungen soll das Oracle China Development Center in Peking den Löwenanteil übernehmen. Das Unternehmen Red Flag Software wurde vor knapp drei Jahren gegründet. Zu den Produkten gehören der Red Flag Linux Desktop, Low- bis Highend Red Flag Linux Server und Red Flag Embedded Linux OS. Oracle verlässt sich bei seiner Einschätzung des chinesischen Marktes auf die Studie Chinese Development Survey der Evans Data Corporation von 2002, nach der 65 Prozent der chinesischen Entwickler erwarten, dass sie in diesem Jahr Linux-Anwendungen schreiben werden. (anw)

Anzeige
Anzeige