Menü

Oracle stellt weitere Arbeitsplätze auf Linux um

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 302 Beiträge

Oracle will die Arbeitsplätze von 9000 Programmierern bis zum Jahresende auf Linux umstellen. Damit fährt der Softwareriese in seinem Engagement für das freie Betriebssystem fort, nachdem im Oktober bereits die Umstellung von 5000 Entwicklerarbeitsplätzen für Anwendungssoftware abgeschlossen worden war. Nun beginne die Umstellung für jene, die an Datenbanken arbeiten, heißt es laut Medienberichten. Auf die Weise soll Linux bei Oracle bis zum Jahresende zur Hauptplattform werden. (anw)

Anzeige
Anzeige