Menü

Originale NES-Controller mit Bluetooth betreiben – dank Selbstbauset

Mit Selbstbausets von 8BitDo kann man die originalen Controller für NES, SNES und Mega Drive mit Bluetooth aufrüsten und kabellos verwenden.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 20 Beiträge
Originale NES-Controller mit Bluetooth betreiben – dank Selbstbauset

(Bild: 8BitDo)

Der Gamepad-Hersteller 8BitDo verkauft Selbstbausets, mit denen man die verschiedenen Original-Controller für NES, SNES und Sega Mega Drive mit Bluetooth-Funktionalität aufrüsten kann. Einen passenden Receiver vorausgesetzt, kann man die alten Gamepads dann kabellos mit den Nostalgie-Konsolen verwenden. Dank Bluetooth sind sie außerdem mit anderen Systemen wie etwa Windows-Rechnern, Raspi oder Android kompatibel.

Der Einbau ist recht simpel: Der Original-Controller wird aufgeschraubt, die alte Platine entfernt. Nun wird die passende neue Platine eingebaut – löten muss man nicht. Abschließend wird das Gamepad wieder zusammengeschraubt. Auf der Platine sitzt auch ein Akku, der sich per mitgeliefertem 3,5-mm-Klinke-zu-USB-Kabel aufladen lässt, ohne dass man den Controller dazu wieder aufmachen müsste. Der Ladeport befindet sich dort, wo aus dem Controller sonst das Kabel gekommen wäre.

Die Selbstbau-Sets von 8BitDo kosten 17,15 Euro. Für die Lieferung fallen Zusatzkosten von etwa 15 Euro an. Außerdem benötigt man je nach Konsole einen passenden Receiver (ab 14,23 €), der ebenfalls nochmal 15 bis 20 Euro kosten kann. (dahe)

Zur Startseite
Anzeige