Menü

Originale NES-Controller mit Bluetooth betreiben – dank Selbstbauset

Mit Selbstbausets von 8BitDo kann man die originalen Controller für NES, SNES und Mega Drive mit Bluetooth aufrüsten und kabellos verwenden.

Originale NES-Controller mit Bluetooth betreiben – dank Selbstbauset

(Bild: 8BitDo)

Der Gamepad-Hersteller 8BitDo verkauft Selbstbausets, mit denen man die verschiedenen Original-Controller für NES, SNES und Sega Mega Drive mit Bluetooth-Funktionalität aufrüsten kann. Einen passenden Receiver vorausgesetzt, kann man die alten Gamepads dann kabellos mit den Nostalgie-Konsolen verwenden. Dank Bluetooth sind sie außerdem mit anderen Systemen wie etwa Windows-Rechnern, Raspi oder Android kompatibel.

Der Einbau ist recht simpel: Der Original-Controller wird aufgeschraubt, die alte Platine entfernt. Nun wird die passende neue Platine eingebaut – löten muss man nicht. Abschließend wird das Gamepad wieder zusammengeschraubt. Auf der Platine sitzt auch ein Akku, der sich per mitgeliefertem 3,5-mm-Klinke-zu-USB-Kabel aufladen lässt, ohne dass man den Controller dazu wieder aufmachen müsste. Der Ladeport befindet sich dort, wo aus dem Controller sonst das Kabel gekommen wäre.

Die Selbstbau-Sets von 8BitDo kosten 17,15 Euro. Für die Lieferung fallen Zusatzkosten von etwa 15 Euro an. Außerdem benötigt man je nach Konsole einen passenden Receiver (ab 14,95 €), der ebenfalls nochmal 15 bis 20 Euro kosten kann. (dahe)

Anzeige