Menü

Orion übernimmt Tele Columbus

vorlesen Drucken Kommentare lesen 21 Beiträge

Der Finanzinvestor Orion Cable setzt seine Einkaufstour im deutschen Kabelnetz fort. Orion habe die Tele Columbus Kabel Holding mit rund 1,5 Millionen Kunden von Unity Media (ish, iesy) erworben, teilte das Unternehmen heute in Augsburg mit. "Damit unterstreichen wir unseren Anspruch, uns als führender Provider für TV, Breitband-Internet und Telekommunikationsdienstleistungen im Markt zu positionieren", sagte Geschäftsführer Robert Fowler. Erst vor wenigen Wochen hatte sich das Unternehmen beim Mainzer Kabelnetzbetreiber Primacom eingekauft. Auch der Augsburger Kabelnetzbetreiber ewt gehört zu Orion Cable.

Durch die Übernahme von Tele Columbus entsteht nach Angaben des Unternehmens der größte Kabelnetzbetreiber der so genannten Netzebene 4 in Deutschland. Als Netzebene 4 wird der Teil des Breitbandkabelnetzes innerhalb der Grundstücke und Gebäude bezeichnet, also die "letzte Meile" zum Kunden.

Zum Kaufpreis für Tele Columbus äußerte sich das Unternehmen nicht. Mit dem Erwerb der Gesellschaft übernimmt Orion Fernsehkabel- und Breitbandkunden vor allem in den großen Verbreitungsgebieten von Tele Columbus in Berlin und Brandenburg, Hannover, Hamburg sowie Dresden. Nicht betroffen von der Übernahme ist die ehemalige Regionalgesellschaft von Tele Columbus in Baden-Württemberg, die an KabelBW verkauft werden soll. Tele Columbus West mit mehr als 500.000 Kunden in Nordrhein-Westfalen bleibt im Besitz der Unity Media. (dpa) / (vbr)

Anzeige
Anzeige