zurück zum Artikel

Ortungs-App wird Dieb in Hamburg zum Verhängnis

Ortungs-App wird Dieb in Hamburg zum Verhängnis

(Bild: pixabay.com)

Der Täter trug das Diebesgut am zweiten Tag noch bei sich und konnte per Ortungs-App lokalisiert und festgenommen werden.

Dank einer Ortungs-App hat ein im Hamburger Hauptbahnhof bestohlener Mann das Diebesgut wieder zurück bekommen. Der Tatverdächtige konnte geschnappt werden und sitzt nun in U-Haft. Einem 64-Jährigen war am Donnerstag eine Tasche gestohlen worden, in der sich ein Smartphone, ein Tablet, EC- und Kreditkarten sowie diverse Personaldokumente im Gesamtwert von rund 1400 Euro befanden, wie die Bundespolizei mitteilte [1].

Überwachungskameras nahmen den Diebstahl auf. Am Freitag habe der Bestohlene dann Bundespolizisten mitgeteilt, dass er seine Technik per Ortungs-App am Bahnhof lokalisieren konnte. Zivilfahnder suchten daraufhin nach dem Täter. Am Gänsemarkt stellten sie den 35-Jährigen und nahmen ihn fest. In seinem Rucksack befand sich noch das Diebesgut, das dem Bestohlenen wieder zurück gegeben wurde.

Mehr Infos

Ortungs-App wird Dieb in Hamburg zum Verhängnis

tipps+tricks:

mehr anzeigen

(bme [3])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4316921

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70254/4201181
[2] https://www.heise.de/tipps-tricks/Android-orten-so-finden-Sie-Ihr-Smartphone-wieder-3954352.html
[3] mailto:bme@heise.de