Menü

PC als Cocktail-Mixmaschine

vorlesen Drucken Kommentare lesen 188 Beiträge

Rechtzeitig für die ruhigen Tage "zwischen den Jahren" und zum Einsatz an Silvester kommt ein Bastelvorschlag für die Zweitverwertung von alten Motherboards. Die Linux-Fans Chris, Freed, Marek, Moritz and Weissi aus Freiburg haben ein altes 40-MHz-Motherboard mit einer 486-er-CPU zu einer Cocktail-Mixmaschine umgebaut. Als Namen wählten sie: Portable UNIversale Cocktail Assembler (Punica - ein Schelm, wer dabei an Schleichwerbung denkt). Sie steuern dazu über zwei Relaiskarten 14 Kleinpumpen an, die über ein Linux-Programm namens MixIt mit Zugriff auf eine Rezeptdatenbank gesteuert werden.

Potentielle Nachbauer können Pläne und Anleitungen (soweit vorhanden) per E-Mail bekommen. Einen ersten Eindruck von Aufwand und Erscheinungsbild der Maschine gibt es im Web. (roe)