Menü

PCs im Tausch für Pistolen

Die Verwaltung von Mexiko-Stadt will ihren Einwohnern ab der kommenden Woche Computer im Tausch für Waffen anbieten, meldet der Tagesspiegel. Die Stadtverwaltung erhofft sich davon eine Abnahme der Gewalt in der Megalopole. Die Aktion geht zurück auf ein Treffen zwischen dem Microsoft-Mitbegründer Bill Gates, der zu Besuch in Mexiko-Stadt war, und dem Bürgermeister Marcelo Ebrard, heisst es.

Entsprechend werden die Computer Software von Microsoft mitbringen, teilte die Stadtverwaltung mit. Das Angebot gelte für Waffen mit einem Kaliber von mindestens 9 Millimetern. Für Schusswaffen kleineren Kalibers soll es 2500 Pesos geben (rund 200 Euro) sowie einen Fresskorb im Wert von 500 Pesos. (dz)

Anzeige
Anzeige