Menü

PHP 5 veröffentlicht

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 402 Beiträge

Nach diversen Release Candidates hat das PHP-Entwicklerteam die fünfte Ausgabe ihrer Skriptsprache PHP freigegeben. Seit dem RC3 hat sich nur wenig getan: Verbesserungen gab es unter anderem im Error-Handling und bei der Datenbankanbindung. Über die Details der Bugfixes seit dem letzten Release Candidate gibt das Changelog Auskunft.

Im Vergleich zu PHP 4 wartet die 5er-Release vor allem mit einer komplett überarbeiteten Zend Engine auf. Die XML-Unterstützung wurde neu geschrieben und fußt nun auf libxml2. Die ebenfalls neue SOAP-Extension erleichtert das Programmieren von Web Services. Die integrierte MySQLi-Erweiterung unterstützt die Open-Source-Datenbank MySQL in Version 4.1 und neuer. Auch nach der Sinneswandlung bei den Schweden, die MySQL-Libraries im Rahmen der so genannten FOSS-Lizenz (Free and Open Source Software) zur Verteilung in ausgewählten Open-Source-Programmen freizugeben, bleibt die SQLite-Datenbank fester Bestandteil von PHP.

Auf die neue Zend-Library werden Freunde der objektorientierten Programmierung sehnlichst gewartet haben: Sie behandelt Objekte fortan nicht mehr als primitive Typen wie Integers oder Strings. Wurde bei Zuweisungen wie $a = $obj in früheren PHP-Versionen immer das ganze Objekt kopiert -- es sei denn, man machte den Umweg über $a = &$obj, das der Variablen $a eine Referenz auf die Variable $obj zuweist --, werden ab PHP 5 Objekte ausschließlich über Referenzen angesprochen, so wie man es beispielsweise von Java her kennt. Wenn Objekte als Funktionsparameter übergeben werden, landet nur noch eine Referenz (Handler) des Objektes auf dem Stack, aber nicht mehr das Objekt selbst. Wer dennoch Objektkopien benötigt, klont sie einfach per $obj->__clone().

Zeitgleich zur Veröffentlichung von PHP 5 gibt es auch eine Bugfix-Release für die 4er-Reihe. PHP 4.3.8 räumt nach Angaben der Entwickler mit einigen Sicherheitslöchern der Vorgängerversion auf, etwa in der Funktion strip_tags(), die nun korrekt mit Strings umgehen können soll, die das Null-Zeichen ('\0') enthalten. Weitere Infos zu den Security-Patches finden sich im Changelog. Die Quelltexte von PHP 5 und 4.3.8 stehen auf der Projekt-Homepage zum Download bereit. (ola)