Menü

POV-Ray 3.6: Sprungbrett zu Version 4.0 des 3D-Renderers

vorlesen Drucken Kommentare lesen 219 Beiträge

Nach zwei Jahren Entwicklungszeit steht nun Version 3.6 des kostenlosen 3D-Renderers POV-Ray für Linux, Windows und Mac OS zum Download bereit. Die "vielen hundert Änderungen" seit POV-Ray 3.5 spielten sich vor allem hinter den Kulissen ab.

Den Anwender erwarten also wenig sichtbare neue Funktionen oder Überarbeitungen; die Änderungen am Source Code sollen den Raytracer aber stabiler, schneller und somit fit für den nächsten großen Versionssprung auf Stufe 4.0 machen. Bessere Performance verspricht POV-Ray etwa beim Photon Mapping sowie im Umgang mit Superellipsoiden; auch die 16-Bit-Unterstützung wurde ausgebaut.

Eine Übersicht über die Änderungen von POV-Ray 3.5 auf POV-Ray 3.6 gibt das "What's New"-Dokument; die Dokumentations-Webseiten sollen in Kürze auf die Version 3.6 aktualisiert werden. (atr)